Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Royal London

Die Royal London, ein britisches Versicherungsunternehmen, bot ihre Versicherungsverträge auch deutschen Versicherungsnehmern an. Trotz zum Teil guter Entwicklungen an den Aktienmärkten, an denen sich die Investitionen der Beiträge orientieren sollten, weisen die Versicherungen auch nach Jahren keinen oder kaum einen Wertzuwachs aus. Versicherungsnehmer, die zwischen 1994 und 2007 einen Versicherungsvertrag abgeschlossen haben, können in vielen Fällen auch heute noch dem Versicherungsvertrag widersprechen oder einen Rücktritt erklären. Folge ist, dass die Versicherung die Beiträge zurückzahlen muss und außerdem auch eine Nutzungsentschädigung zu zahlen hat. In Abzug zu bringen ist allenfalls der Anteil für den Risikoversicherungsschutz, soweit ein solcher in nennenswertem Umfang bestand. Bei 101 % des Versicherungswertes ist das nicht der Fall.

Mehr zum Widerspruch bei Versicherungen hier ...